sgraffito

sgraffito_2

Was ist ein Sgraffito?

Der Name Sgraffito kommt aus dem Italienischen: sgraffiare heißt kratzen

Sgraffito bedeutet also: das Gekratzte.

Für diese Schmucktechnik trägt man verschiedene Mörtelschichten übereinander an. Danach legt man durch Abkratzen der oberen Schichten die anders gefärbten tieferen Schichten frei. Weil jeweils eine ganze Mörtelschicht eingefärbt ist, ist das entstandene Ornament dauerhafter und widerstandsfähige als eine Bemalung. Das leichte Relief ergibt einen zusätzlichen Reiz.

Zum Schmücken von geputzten Fassaden wird auch heute noch die Sgraffitotechnik gerne angewandt, zumal neue Materialien zu weiteren Verbesserungen und Erleichterungen geführt haben.

Die verschiedenen Handwerkerwappen wurden mit der Sgraffitotechnik an die jeweiligen Hausfassaden angebracht.